Gemeinschaftsübung NÖ

Die alljährliche Gemeinschaftsübung mit den benachbarten Feuerwehren Zöbern und Schlag (Niederösterreich) wurde wieder durchgeführt. Es war auch das Rote Kreuz Friedberg an der Übung beteiligt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand mit vermissten Personen sowie ein Traktorunfall. Das Übungsobjekt ist in exponierter Lage ohne entsprechender Wasserversorgung gelegen. Daher musste ein Pendelverkehr mit TLF zur Löschwasserversorgung eingerichtet werden. Eine besondere Herausforderung ist die Kommunikation über den Digitalfunk. Hier muss mit der richtigen Alarmierung über die Anfahrt und die Kommunikation über die KHD – Sprechgruppen alles koordiniert werden.