Einsatzgrund:          Wirtschaftsgebäudebrand
Einsatzort:   Tanzegg 5
Alarmierung:   Sirenenalarm um 13:21 Uhr
Mannschaft:   19 Mann
Fahrzeuge:   TLF-A 3000, KLF-A, MTF-A
Weitere eingesetzte Kräfte:   Alle Feuerwehren des Abschnitts
     

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Wirtschaftsgebäude in Vollbrand. Der Brand drohte auf das Wohngebäude überzugreifen. Als Erstmaßnahme wurde von der Abschnittseinsatzleitung die FF Götzendorf und Sinnersdorf nachalarmiert ein umfassender Löschangriff mittels der zwei TLF Pinggau und dem TLF Schäffern befohlen. In weiterer Folge wurden die übrigen Feuerwehren des Abschnitts und die FF Friedberg alarmiert. Zusätzlich wurde von einem Fischteich eine 340 m lange Zubringleitung gelegt. Durch massiven Wassereinsatz konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude und den angrenzenden Wald verhindert werden. Während der Brandbekämpfung waren fünf Atemschutztrupps im Einsatz. Um 14:13 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Bei den Nachlöscharbeiten kam auch das COBRA Schneid/Löschgerät in Verbindung mit der Wärmebildkamera zum Einsatz. Für die Aufräumarbeiten wurde das WLF-K Pinggau eingesetzt. Die Befüllung der Atemschutzflaschen erfolgte vor Ort durch die FF Aspang.

 
Tätigkeiten der FF-Schäffern:
 
Brandbekämpfung mittels HD Rohr und Atemschutz mit Einsatz der Wärmebildkamera. Herstellen einer 340m langen Zubringleitung vom Fischteich für den Wasserbezug. Einrichten der Abschnittseinsatzleitung.