Einsatzgrund:    Kaminbrand
Einsatzort:   Schäffern
Alarmierung:   Still um 20:51 Uhr
Mannschaft:   20 Mann
Fahrzeuge:   TLFA-3000, KLF-A, KRF-B, MTF-A
Weitere eingesetzte Kräfte:   ---
     

Bei einer Stückholz - Feuerung ist es zu einem Kaminbrand gekommen wodurch der Kamin stark erhitzt wurde. Die Oberflächentemperaturen im Dachbodenbereich wurden mittels Wärmebildkamera überwacht. Es sind an der Oberfläche Temperaturen deutlich über 130° C aufgetreten. Im unteren Bereich des Kamins wurden die Glutnester entfernt und mit einer Kübelspritze gekühlt. Durch den Einsatz der Kübelspritze wurde sichergestellt, dass keine Folgeschäden durch Kühlwasser entstehen. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Rauchfangkehrer und einer laufenden Kontrolle der Oberflächentemperatur wurde der Einsatz beendet.