Einsatzgrund:    KHD - Aufräumarbeiten nach Unwetter
Einsatzort:   Gemeindegebiet Öblarn
Alarmierung:   Sirenenalarm um 11:21 Uhr
Mannschaft:   7 Mann
Fahrzeuge:   TLF-A 3000
Weitere eingesetzte Kräfte:   11 Fahrzeuge der FF aus dem Bezirk Hartberg mit 72 Mann, Bundesheer, Einsatzkräfte vor Ort
     
Durch heftige Unwetter im Bereich Öblarn kam es zu großräumigen Überschwemmungen. Daher wurden im Rahmen des KHD (Katastrophenhilfsdienst) der TLF Zug Nord alarmiert. Die Kameraden der FF Schäffern sind um ca. 11:30 Uhr zum Einsatz ausgerückt. Um 1:00 Uhr in der Nacht ist das TLF Schäffern wieder in das Rüsthaus eingerückt.