Einsatzgrund:   Unwetter
Einsatzort:   L146 - Grenzgebiet Steiermark / Niederösterreich
Alarmierung:  

Sirenenalarm

Mannschaft:   40 Mann
Fahrzeuge:   TLF-A 3000, KLF-A, KRF-B, MTF-A, KDO BFV
Weitere eingesetzte Kräfte:   FF Schlag, Polizei, Straßenmeisterei

 

Am Sonntag Nachmittag wurde die FF Schäffern mittels Sirenenalarm zu einem Unwettereinsatz gerufen. Aufgrund der heftigen Gewitter kam es zu Überschwemmungen und Erdrutschen.

Die L146 war durch eine Mure blockiert und musste vorübergehend gesperrt werden. Der Hochneukirchenbach und infolge der Schäffernbach traten über die Ufer. Das Gasthaus Laglmühle wurde mittels Sandsäcken und einem Erdwall geschützt.

Nachdem der Starkregen zu Ende war und die Pegelstände wieder sanken, wurden die Straßen mittels Straßenwaschanlage des TLF´s gereinigt.